50 Aktive sind das Ziel

 

MGV Maar musste wegen Corona auf viele Aktivitäten verzichten  /  Wolfgang Harpe zum Ehrenmitglied ernannt

MAAR (red). Am Montag dem 01. November 2021 hielt der Männergesangverein Maar seine coronabedingt verschobene Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2020 ab. Dabei standen die Berichte im Mittelpunkt.
Eine besondere Ehrung wurde Wolfgang Harpe zuteil: Er wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden, Roland Winkler, wurde mit einem Lied die Veranstaltung eröffnet und der verstorbenen Mitglieder gedacht.
Die Mitgliederzahl ist leicht rückläufig, was der Vorsitzende auf den Umstand zurückführte, dass einige Mitglieder durch Wegzug ihre Mitgliedschaft gekündigt hätten und sechs Mitglieder leider verstorben seien.

Proben im Freien

Der Pandemie geschuldet, musste der Singstundenbetrieb ab März 2020 eingestellt werden.
Ab August 2020 wurde dieser dann im Freien unter Wahrung der Abstandsregeln wieder aufgenommen und nach dem erneuten Lockdown ab Oktober bis zum Juli 2021 erneut eingestellt, so der Vorsitzende.
Leider konnten daher geplante Aktivitäten nicht durchgeführt werden, so 2023. durchgeführt sodass auch das geplante Konzert mit der Blaskapelle aus Kämmerzell nicht stattfinden konnte.
Dies soll nunmehr im kommenden Jahr, spätestens jedoch 2023 durchgeführt werden.

Auch war man sich einig, dass die Außendarstellung des Vereins weiter optimiert werden sollte, um weitere aktive Sänger zu gewinnen.
Karl Schmidt erklärte seine Bereitschaft, hierbei aktiv mitzugestalten.

Chorleiter Werner Waldeck stellte in seinem Bericht heraus, dass es sein Ziel sei, die Anzahl von derzeit 43 auf 50 aktive Sänger zu steigern. Erfreut stellte er fest, dass trotz der langen Pause bereits eine „gute Qualität mit gutem Klang“ zu verzeichnen sei, was nicht zuletzt auch den neuen Sängern zu verdanken sei, die sich zuverlässig und gut integriert in den Chor eingefügt hätten, so dass auch schwierige Gesangsstücke bereits Eingang in den Übungsbetrieb finden können.

Nach dem Vortrag zum Kassenbericht des Rechners Jörg Körber bestätigten die Kassenprüfer eine ordnungsgemäße Kassenführung, so dass auf Antrag einstimmig dem Vorstand Entlastung erteilt wurde.
Als neue Kassenprüfer wurden Hans-Georg Stoll und Horst Dietz gewählt.
Vorstandswahlen standen nicht auf der Agenda.

Für besonders aktive Mitarbeit wurde Norbert Lippert mit einem Präsent bedacht.
Wolfgang Harpe erhielt aus der Hand des Vorsitzenden eine Urkunde für 50 Jahre Mitgliedschaft und wurde zum Ehrenmitglied ernannt.